Das Kursheft 2018

Bildschirmfoto 2018-01-10 um 17.39.05.png

Das gesamte Fortbildungsangebot der DGCZ e.V. und der DDA gibt es natürlich auch in Form eines Kursheftes. In kompakter Form finden Sie hier alle nötigen Informationen. Gerne schickt Ihnen das Sekretariat Ihr persönliches Exemplar zu, oder Sie laden es sich hier einfach herunter zum “Blättern” oder speichern es auf Ihrem Tablet für einen schnellen Zugriff.

DOWNLOAD PDF (10MB)

Die DDA Kurse

Die DDA Berlin gewährleistet CEREC Ausbildung auf höchstem Niveau. Neben der neuesten CEREC Software werden Sie angeleitet in der Herstellung von ästhetisch perfekten Front- und Seitenzahnrestaurationen. Integrieren Sie Brückenversorgungen in Ihr Behandlungsspektrum genauso wie individuelle vollkeramische Implantatversorgungen. Konzepte zur Bißlageveränderung werden in eigenen Kursen vorgestellt und erarbeitet. Die Integration von DVT – Daten und die Planung und Herstellung von Bohrschablonen runden das Kursangebot ab.

Wer an einer Erweiterung des Behandlungsspektrums in Richtung Kieferorthopädie interessiert ist, besucht einen Kurs über die neue Ortho-Software 1.1. 

Die inLab Software für den Zahntechniker ist selbstständig geworden und bietet die Möglichkeit einer umfassenden Erweiterung Ihres Praxislabors. Erfahrene Anwender zeigen Ihnen Einsatzgebiete.

 


Einführung in unser Stufen-System

Das neue Stufenmodell der CEREC Kurse gewährleistet, dass die angebotenen Kurse inhaltlich aufeinander aufbauen. Die Stufe 1 beinhaltet das CEREC Intensivseminar (diese werden ausschließlich durch die DDS GmbH angeboten und koordiniert). Die Seitenzahn- und Frontzahnkurse repräsentieren die Stufe 2 und Stufe 3, die idealerweise auch in dieser Reihenfolge belegt werden sollten. Stufe 4 befasst sich mit fortgeschrittenen CEREC Implantat-Anwendungen und Stufe 5 ist ein Brücken- und Sonderkonstruktionskurs. Immer mehr Implantat-Systeme können chairside direkt mit definitiven Restaurationen versorgt werden.

 
 

Die CEREC Chairside-Software ist Grundlage der Kurse von Stufe 1 bis Stufe 3, während die Kurse der Stufe 4 und Stufe 5 die CEREC Premium Software oder eine inLab Software 4.2.5 erfordern. Da die Kursinhalte exakt aufeinander aufbauen, ist für die Teilnahme an einem Kurs ab Stufe 2 die Teilnahme an vorangehenden Kursen Voraussetzung. Sprechen Sie die Damen des Sekretariats an, falls Sie in der Vergangenheit bereits Kurse absolviert haben und diese angerechnet werden sollen. Sie erhalten dort auch eine kompetente Beratung für den für Sie richtigen Kurs.