Back to All Events

3D Druck im zahntechnischen Labor. Was muß ich wissen?

  • Digital Dental Academy Berlin Katharina-Heinroth-Ufer 1 Berlin, 10787 Germany (map)

07.11.18, Mittwoch 10:00 - 18:00

Zum Online Buchungsformular / Zum Buchungs-PDF

HIGHLIGHTS

Einführung in den zahntechnischen digitalen 3D-Druck. Materialien, Software und Hardware. Indikationen und Anwendungsbeispiele. Der 3D Druck ist in den letzten Jahren zu einem festen Bestandteil im Rahmen der digitalen Fertigungskette im zahntechnischen Labor geworden.

Die Möglichkeiten von der drucktechnischen Anfertigung einfacher Funktionslöffel oder Modelle bis hin zur gedruckten Vollprothese scheinen vielfältig.

Verschiedene Druckverfahren stehen zur Verfügung und die unterschiedlichste Hardware ist im Angebot.

Kann der Drucker bereits die Fräsmaschine ersetzen? Sind die Materialien mundbeständig und welche Indikationen ergeben sich für den zahnärztlichen und zahntechnischen Anwender?

Für den Anwender ergeben sich viele Fragen in diesem noch jungen Feld der CAD/CAM Technologie und trotzdem wird schon wieder von einer „disruptiven“ Technologie gesprochen.



Neben den theoretischen Grundlagen der unterschiedlichen Drucktechniken und einer Übersicht über die am Markt befindlichen Materialien und die Hardware werden wir im praktischen Teil Designübungen mit den Programmen Meshmixer (Autodesk) und Preform (Formlabs) machen. Einfache Teile werden gedruckt und verschiedene .stl Files aus dem zahnmedizinischen Bereich bearbeitet.

Die Einbindung der 3D Drucktechnologie in die Lab Software und in CEREC wird demonstriert.

Software: Lab 16, CEREC 4.5.1, Meshmixer, Preform

Voraussetzung: -

Kursnummer: L3320318

Kursleiter: Dr. Sven Holtorf MSc, ZT Malte Blunck

Kursadresse:
Digital Dental Academy Berlin GmbH
Katharina-Heinroth-Ufer 1
10787 Berlin

Telefon: 030 76764388

Kursgebühren:
ZA/ ZT (Nichtmitglieder DGCZ): 850,00 € zzgl. MwSt.

ZA/ ZT (Mitglieder DGCZ): 800,00 € zzgl. MwSt.

Fortbildungspunkte: 10

Earlier Event: October 23
Freestyle mit inLab